Wählen Sie Ihre Sprache

Testen Sie das Netz der Zukunft: Mit dem All-IP-Tester ARGUS 162 vereinen Sie LAN-Verkabelungstests mit allen wichtigen Testfunktionen der letzten Meile.

Der Tester vereint die zwei Seiten der TK-Messtechnik – WAN und LAN – und ist damit wie kein anderes Messgerät am Markt für die zu erwartenden Probleme bei der All-IP-Umstellung gewappnet. Der ARGUS®162 prüft dabei neben der immer wichtiger werdenden Ethernet-Verkabelung, alles von der Linecard bis zum Endgerät. Zusammen mit der ARGUS®LAN Probe haben Techniker die Möglichkeit, nicht nur die bekannten VDSL-, ADSL- und ISDN-Test- und Analysefunktionen zu nutzen, sondern jetzt auch sämtliche Fehler in der LAN-Verkabelung aufzuspüren.

Mit den LAN-Verkabelungstests und der graphischen Wiremap ist es mit bis zu 100 aktiven ARGUS®LAN Probes möglich, alle typischen Verkabelungsfehler (z. B. Verdrahtungsfehler, Vertauschungen, usw.) spielend leicht zu finden. Die LAN Probes lassen sich dabei vom ARGUS aus mit einer individuellen ID programmieren und von überall aus – auch bei nur 2 durchverbundenen Adern und bei Entfernungen über 100 m – vom ARGUS aus erreichen.
Mit den PoE-Lasttests überprüfen Sie  die Leistungsfähigkeit von PoE und PoE+ Switches. Dabei belastet der ARGUS 162 je nach Klasse (0 bis 4 oder automatisch) die PSE (Power Sourcing Equipment, bspw. ein Switch) und entnimmt bis zu 25,5 W und simuliert so zuverlässig, ob die PD (Powered Device) auch ausreichend gespeist wird.
Zusätzlich steht auch ein Ethernet-Netzwerkscan zur Verfügung. Dieser zeigt per Knopfdruck alle Clients (inkl. IP- und MAC-Adresse), Ports und Services im angeschlossenen Netzwerk an.

Zudem verfügen die Tester über einen VoIP-Konfigurationsassistenten, der die Umstellung von der klassischen ISDN-Telefonanlage zu einem VoIP-Anschluss stark vereinfacht. Die Tester unterstützen zudem zahlreiche weitere Funktionen wie zum Beispiel die Fernkonfiguration an BNG-Anschlüssen nach TR-069 oder für den Einsatz im SIP-Trunk-Umfeld.

Über die ADSL- und VDSL-Schnittstellen, sowie über LTE, GigE und GPON können darüber hinaus parallel Triple Play-Tests vom Anwender leicht gestartet und gestoppt werden. Diese zusätzlichen Triple-Play-Testfunktionen wie Datendienste, VoIP- und IPTV-Tests lassen sich auf Wunsch auch später im Feld freischalten. Der ARGUS 162 simuliert dabei nicht nur Endgeräte wie Telefon, PC oder die TV-Settopbox (STB), sondern ermittelt auch alle wichtigen Qualitätsparameter (QoS).

Sein geringes Gewicht und die handliche Größe machen den ARGUS 162 zu einem Alleskönner, der dank seines leistungsstarken Li-Ion-Akkupack lange Betriebszeiten im Außeneinsatz ermöglicht.

Unterwegs 

Besuchen Sie uns auf der BREKO 2017:

Stand 93
vom 25.04. bis 26.04.2017
in Frankfurt a.M.